Ökologische und Nachhaltige Monatshygiene

Beitrag vom 17. Februar 2014

20130924_09484820130924_103842

Für Frauen/junge Frauen, die keine Kompromisse machen wollen- nicht bei der Qualität-nicht bei ihrerer sensibelsten Stelle des weiblichen  Körpers  und nicht bei unserer Umwelt!

Frauenhygiene muss eine neue Generation erreichen, die keine Kompromisse bei der Umwelt, unseren Körper und der Qualität zulässt.

Welche Auswirkungen haben konventionelle Tampons und Binden:

  • Müllprobleme-Verrottungsprobleme
  • Kunststoffe und Plastikgranulate
  • Illigaler Raubbau von Wäldern
  • Genmanipulierte und mit Pestiziden versetzte Baumwolle

Es gibt jetzt ganz praktisch, bio-ökologisch nachhaltige Binden und Tampons in verschieden Größen bereits im UNIMARKT  Lunz am See und Göstling -also auf zu einer neuen und gesundheitsbewußten  Generation !



Top